Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Zufaelle gibt es die es eigentlich gar nicht gibt....

So, die Eltern sind am Mittowch richtung Arizona geflogen und dort auch sehr gut angekommen...mittlerweile halten sie sich in Nevada auf und verspielen das restliche Urlaubsgeld

Ich weis jetzt gar nicht mehr wie ich und Frau Oregano vor ein paar Tagen auf das Thema gekommen sind.... aber irgendwie bin ich gerade am nachdenken ueber Gott und die Welt.

Naja, dann werde ich Euch mal eine kleine Geschichte erzaehlen ueber meine Schwaegerin und mir.....es ist eine wirklich zugetragene Geschicht

Man schreibt das Jahr 1997 und arbeite zu der Zeit in einem Staatlichen Behinderten Heim.....wir waren ca. 3 Monate vorher nach Louisiana von Texas gezogen.
Nun denn, auf meiner Station hat eine sehr, sehr nette Krankenschwester das sagen gehabt- wir haben uns auf anhieb super verstanden.
Wir sind auch mal zusammen in der Mall und so gegangen und habe etwas Zeit zusammen verbracht. Irgenwann hat sie mir dann mal erzaehlt das sie auch in Deutschland geboren ist aber ich habe das direkt wieder vergessen weil es ja oefters vorkommt das ein Armee Kind in Deutschland geboren wird

Eines Tages dann, ca 1 Monat nach diesem kleinem Gespraech, auf der Arbeit sagte mir eine Bekannte das meine Freundin ja auch aus Deutschland kommen wuerde....und schleift mich nach draussen um sie zu fragen in welcher Stadt sie geboren ist.
Ok, ich gehe wiederwillen raus, war mir irgendwie zu doof da zu fragen- weis auch nicht.
Tja, meine Freundin ( ok-nennen sie wir J. ) J. fragt mich also zuerst wo ich denn aus Deutschland her komme.....ich schaue sie an und meinte aus Giessen bei Frankfurt ( Giessen sagt keinem Amerikaner etwas aber Frankfurt haben die meisten schon mal gehoert und freuen sich dann das sie den Namen wenigsten "kennen" ).
Boah- J. schaut mich gaaanz verdottert an und meint das sie auch in Giessen geboren wurde- ok, ich schaue sie dann bloed an und meinte....aber das naechste Armee Hospital ist doch in Frankfurt und ob ihre Mutter es nicht bis dort geschaft hat.

J. wurde erstmal still und schaut micht sehr nachdenklich an und meinte dann- Nein, sie waere als Kleinkind adoptiert von einem Amerikanischen Ehepaar sie aber deutsche leibliche Eltern hat. Das sass erstmal.
Well, auch ich wurde als Baby adoptiert...allerdings einige Jahre spaeter als sie.
Nach laengerm reden hat sich rausgestellt das wir einmal in dem gleichen Kinderheim gewesen sind. Meine Mutter war damals Deutsche und mein Vater Amerikaner und ich wurde von Deutschen Eltern adoptiert...mittlerweile wohnt aber auch meine leibliche Mutter in den Staaten.
...da muss man extra nach Louisiana ziehen um sooo was zu erleben- ich finde es echt super!
Ich fand das alles sehr, sehr interresant und habe ihr Buecher und so ueber Giessen geschenkt mit vielen Bildern

J. war damals frisch geschieden gewesen und nach ca. einem Jahr hat sie durch zufall meine Schwager ( Bruder meines Mannes) kennengelernt und seit 2004 sind sie sehr gluecklich verheirated.
So, nun ist sie eine sehr gute Freundin und auch gleichzeitig meine Schwaegern und gestern ist ihr Sohn zum erstenmal Vater geworden...habe eine neue Grossnichte


So liebe Frau Oregano...ich hoffe alles genau erklaert zu haben

Alle Fehler duerft Ihr wie immer behalten......

Die Lausi Jana

20.10.06 19:56

bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nicole / Website (20.10.06 20:13)
Die Welt ist ein Dorf ;-D und Gießen ist ca. 50 km von hier entfernt ..LG, die Hessenfrau


Ute (20.10.06 20:33)
Wow, wie genial! Gute Geschichte, liebe Lausi Jana! Danke!!!


Die Rabenfrau / Website (23.10.06 22:20)
Die Welt ist wirklich rund, und es ist schön, wenn sich mal wieder ein Kreis schließt!


Sabine / Website (26.10.06 21:03)
Ja, die Welt ist klein. Ich wohne in Asslar, nicht mal 20 km von Giessen entfernt. Geboren wurde ich in einem Ingolstädter Nest (400 km). Ich wollte mal 6 Monate in Hessen arbeiten, das war vor 17 Jahren ... Ich lebte schon ca. 10 Jahre in Asslar, als ich so nebenbei erfuhr, daß meine beste Ingolstädter Freundin einen Freund hat. Und ratet mal, wo der wohnt? In Giessen... und den wollte sie eigentlich nur fragen, was für Erfahrungen er zum Thema Leben in Neuseeland hat (da war er mal für 6 Monate)... und jetzt leben beide in Giessen
Liebe Grüße aus dem Lahn-Dill-Kreis


Nicole / Website (28.10.06 21:30)
@Sabine

Und wenn ich Dir jetzt noch schreibe, dass mein liebster und bester Kollege und Freund in Asslar lebt, dann paßt dass doch wieder mit den Zufällen oder?? Echt ein Ding...

Staunende Grüsse von der Hessenfrau


Sabine / Website (29.10.06 13:55)
Hi, dann frag ihn doch, ob er schon mal im Computerladen in Kleinaltenstädten war ... dann kenn ich ihn vielleicht sogar

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen